Tamper Test 2022: Die besten 5 Tamper im Vergleich

Die besten Tamper im Vergleich
VERGLEICHSSIEGER
Motta 8100/M Motta 8100/M Tamper aus Edelstahl, planar mit braunem Echtholzgriff, 58 mm
  • 58 mm
  • Edelstahl
  • Braun
AUCH EINE GUTE WAHL
VicloonVicloon Kaffee Tamper
  • 51 mm
  • Edelstahl
  • Silicone Protection Pad
AUCH EINE GUTE WAHL
KYONANOKYONANO Espresso Tamper 53 mm
  • 53 mm
  • Edelstahl
  • Premium qualität
De’Longhi DLSC058 DeLonghi DLSC058 Kaffee-Tamper
  • 51 mm
  • Echtholz-Griff (Esche)
  • Hergestellt in Italien
PractimondoPractimondo 51mm Espresso Tamper Set inkl. Tampermatte und Milchkännchen (350ml)
  • 51 mm
  • Edelstahl
  • Premium qualität

Wählen Sie die besten Tamper

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Tamper

12 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

41.67% der Benutzer wählten Motta 8100/M , 0.00% Vicloon, 25.00% KYONANO, 16.67% De'Longhi DLSC058 und 16.67% Practimondo. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Ein Tamper ist ein wichtiger Bestandteil jeder Kaffeemaschine. Er hilft dabei, den Kaffeesatz zu verdichten, damit er gleichmäßig und bereit zum Brühen ist. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Tamper sind oder einfach mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie weiter! Dieser Artikel befasst sich mit den verschiedenen Arten von Tampern, die es gibt, und hilft Ihnen bei der Auswahl des perfekten Tampers für Ihre Bedürfnisse. In diesem Leitfaden werden auch einige beliebte Tampers auf dem Markt vorgestellt, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Motta-Stampfer mit flachem Boden, 58 mm

Kennen Sie das Gefühl des Grauens, wenn Ihr Kaffee nicht richtig schmeckt und Sie keinen Tamper haben? Nun, mit dem Motta Tamper mit flachem Boden, 58 mm, können Sie das alles vergessen!

Dieser zweiteilige Tamper ist einfach zu benutzen und passt in jede Espressomaschine/Mühle/Tamperstation.
Das Metallteil ist sauber verarbeitet und komplett aus Edelstahl gefertigt, was eine lange Lebensdauer gewährleistet. Das ergonomische Design sorgt für einen bequemen Griff, während das perfekte Gewicht für ausreichend Druck sorgt, um Espresso zu erzeugen.
Mit seinem Griff aus braunem Eschenholz ist dieser Tamper auch schön anzuschauen. Wenn Sie also auf der Suche nach einem hochwertigen Werkzeug sind, das Ihre morgendliche Tasse Kaffee perfekt macht, dann ist der Motta Tamper mit flachem Boden, 58 mm, genau das Richtige für Sie!

Vorteile
  • zweiteiliger Kaffeestampfer;
  • passt zu jeder Espressomaschine/ Mühle/ Tamperstation;
  • saubere Verarbeitung des Metallteils;
  • aus rostfreiem Stahl;
  • ausgestattet mit einem Holzgriff aus Braunesche;
  • ergonomisches Design;
  • speziell für Espressomaschinen entwickelt;
  • sorgt für einen ausreichenden Druckaufbau;
  • komprimiert gemahlenen Kaffee;
  • liegt gut in der Hand;
  • hat das perfekte Gewicht.

Nachteile
  • nicht spülmaschinenfest;
  • beim Drehen während des Pressens durchdreht.


Vicloon Kaffee-Espresso-Stampfer, 51 mm

Dieses raffinierte kleine Gerät ist sowohl für Hobby- als auch für Profikaffeebrüher perfekt geeignet! Der Vicloon Coffee Espresso Tamper verfügt über eine flache Basis aus lebensmittelechtem Edelstahl, die sicherstellt, dass Ihr Kaffee-Puck jedes Mal perfekt komprimiert wird.

Der rostfreie und leicht zu reinigende Tamper wird außerdem mit einem Silikon-Schutzkissen geliefert, um das Gerät in gutem Zustand zu halten, sowie mit einem eingebauten konvexen Punktesystem, das den perfekten Kaffee-Puck zubereitet.

Der flache Boden aus Edelstahl sorgt für eine gleichmäßige Kompression, während der Filterhalter einen festen Halt gewährleistet. Und als ob das noch nicht genug wäre, sorgt der ergonomische Griff für einen bequemen und stabilen Halt – das macht diesen Tamper zu einem unverzichtbaren Werkzeug, das Sie nicht mehr missen möchten!

Vorteile
  • flacher Boden aus lebensmittelechtem Edelstahl;
  • rostfrei und leicht zu reinigen;
  • wird mit einem Silikon-Schutzpolster geliefert;
  • Pad mit eingebauten konvexen Punkten;
  • bereitet den perfekten Kaffee-Puck zu;
  • Flacher Sockel aus rostfreiem Stahl;
  • Filterhalter;
  • solides und schweres Modell;
  • ungiftig und geruchlos;
  • gleichmäßige Kompression;
  • ergonomischer Griff;
  • der Griff bietet einen bequemen und stabilen Halt.

Nachteile
  • schwergewichtiges Modell;
  • Der Kaffee kann in der Mitte des Tampers stecken bleiben.


KYONANO Espresso-Stampfer mit Milchkännchen und Matte, 51 mm

Der KYONANO Espressostampfer mit Milchkännchen und Matte ist das perfekte Barista-Set für den Kaffeegenuss. Dieses hochwertige Edelstahlset hat einen Griff aus echtem Holz, der nicht an der Handfläche reibt und für stundenlangen, komfortablen Gebrauch sorgt.

Das Set enthält außerdem ein kostenloses E-Book, ein Milchkännchen, einen Tamper und eine Matte. Das Milchkännchen hat eine Skala an der Innenwand, damit Sie Ihre Milch jedes Mal perfekt abmessen können.

Die sorgfältig polierte Oberfläche des Griffs sorgt für einen bequemen Halt, während der Stampfer und die Matte aus hochwertigem, lebensmittelechtem Edelstahl gefertigt sind, der korrosionsbeständig und rostfrei ist. Alle Teile sind spülmaschinenfest und lassen sich leicht reinigen.

Vorteile
  • Barista-Set für den Kaffeegenuss;
  • aus hochwertigem Edelstahl;
  • hat einen Griff aus echtem Holz;
  • Der Griff reibt nicht an der Handfläche;
  • wird mit einem kostenlosen EBook geliefert;
  • Set besteht aus Milchkännchen, Tamper und Matte;
  • wird mit einem Latte-Art-Stift geliefert;
  • Milchkännchen mit einer Skala an der Innenwand;
  • sorgfältig polierte Griffoberfläche;
  • Kanne und Stopfer aus hochwertigem, lebensmittelechtem Edelstahl;
  • korrosionsbeständig und rostfrei;
  • alle Teile sind spülmaschinengeeignet.

Nachteile
  • Das Kaffeepulver bleibt am Tamper hängen;
  • zu dünner Krug.


De’Longhi: Kaffeestampfer aus Edelstahl mit Holzgriff, blau/silber

Wenn nur alles im Leben so einfach wäre wie die Zubereitung von Kaffee. Zum Glück für Sie hat De’Longhi den Kaffeestampfer mit Holzgriff entwickelt, damit Ihre morgendliche Tasse Kaffee zum Kinderspiel wird.

Mit diesem praktischen kleinen Gerät können Sie das Kaffeemehl einfach und gleichmäßig in Ihre Siebträgermaschine pressen, damit Sie jedes Mal eine perfekte Tasse Espresso erhalten. Mit seinem Bodendurchmesser von 51 mm aus Edelstahl und dem Griff aus Eschenholz macht dieser Tamper auch bei Gästen einen guten Eindruck.
Außerdem liegt er dank seines kalibrierten Gewichts und seines perfekten Designs gut in der Hand – selbst wenn Ihre morgendliche Kaffeeroutine komplizierter ist, als den Sonnenaufgang am Horizont zu beobachten.

Vorteile
  • Tamper für Kaffee und Espresso;
  • Der Kaffee lässt sich leicht und gleichmäßig zusammenpressen;
  • Durchmesser des Sockels aus rostfreiem Stahl: 51 mm;
  • mit einem Griff aus Eschenholz ausgestattet;
  • auch für Portafiltermaschinen geeignet;
  • kann ein Maximum an Kaffeearoma extrahieren;
  • macht einen hochwertigen Eindruck;
  • liegt gut in der Hand;
  • hat ein perfektes Gewicht;
  • kalibriert, um den richtigen Druck für gemahlenen Kaffee zu erzeugen;
  • geeignet für alle Pump-Espressomaschinen.

Nachteile
  • wird ohne Silikonmatte geliefert;
  • „Schraube“ am Griff aus Kunststoff.


Practimondo Espresso Tamper Set mit Tamper Matte und Milchkännchen, 51 mm

Wer liebt nicht einen köstlichen, vollmundigen italienischen Espresso? Mit unserem Practimondo Espresso Tamper Set können Sie die perfekte Tasse Kaffee mit Leichtigkeit zubereiten.

Dieses Set besteht aus einem Tamper, einer Matte und einem Milchkännchen, die alle aus hochwertigen Materialien und Konstruktionen gefertigt sind. Der ergonomische Aluminiumgriff sorgt für einen guten Halt beim Stampfen des Kaffeesatzes und der abnehmbare Edelstahlsockel ermöglicht eine einfache Reinigung.
Das Practimondo Espresso Tamper Set eignet sich auch ideal für Latte Art – das mitgelieferte Milchkännchen hat einen speziellen „Latte Art“-Ausguss, mit dem Sie wunderschöne Muster in Ihren Kaffee zaubern können. Und als ob das noch nicht genug wäre, enthält dieses Set auch Coffee Art Deco Stencils, mit denen Sie Ihre Latte Art auf die nächste Stufe heben können!

Vorteile
  • Kaffeemehlpresse;
  • kompatibel mit allen Kaffee- und Espressomaschinen mit Filterhalter;
  • mit elegantem, ergonomischem Aluminiumgriff;
  • für Filterkorb-Kaffeemaschinen verwendet;
  • abnehmbarer Sockel aus rostfreiem Stahl;
  • hochwertiges Designprodukt;
  • für die Zubereitung eines vollmundigen italienischen Espressos;
  • liegt besonders gut in der Hand;
  • leicht zu reinigen;
  • wird mit einem passenden Tamper-Tablett geliefert;
  • mit einem „Latte Art“-Milchkännchen;
  • Kaffee Art Deco Schablonen;
  • ideale Gewichtsverteilung.
  • wird mit einem Mikrofaser-Reinigungstuch geliefert;

Nachteile
  • matte, kratzanfällige Grifffläche;
  • zu sperriges Modell.


Entkalker für Kaffeevollautomaten-Kaufberatung

Was ist ein Manipulator?

Ein Tamper ist ein Werkzeug, mit dem das Kaffeemehl in einer Espressomaschine gestampft oder verdichtet wird. Tamper sind in der Regel aus rostfreiem Stahl gefertigt und je nach Art der Kaffeemaschine in verschiedenen Formen und Größen zu finden. Sie bestehen aus zwei Teilen: einer Grundplatte mit einem Griff, mit dem das Kaffeemehl (Puck) nach unten gedrückt wird, um einen Widerstand zu erzeugen, durch den das Wasser gleichmäßig fließen kann.

Die modernen Tampers sind aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl oder Aluminium gefertigt. Sie haben oft eine flache Unterseite an der Grundplatte, die zum gleichmäßigen Tampern (Herunterdrücken) des Kaffeesatzes dient, ohne dass sich darin Lufttaschen bilden – das führt zu einer besseren Geschmacksextraktion beim Kaffeebrühen!

Was ist ein Manipulator?

Je nach Art der Espressomaschine, die Sie besitzen, finden Sie Tampons in verschiedenen Größen: Sie haben entweder einen offenen Boden, der in die meisten Körbe passt, oder geschlossene, die nur in bestimmte Modelle passen, wie die von Rancilio Silvia und Gaggia Classic Pro.

Wichtige Merkmale von Manipulationen

Bevor Sie Tampers kaufen, sollten Sie einige wichtige Faktoren beachten. Diese sind wichtig, weil sie für den Erfolg Ihrer Kaffeezubereitung entscheidend sind.

Durchmesser

Der Durchmesser des Stopfers ist wichtig, denn er muss genau in den Portafilter passen. Wenn er zu groß ist, besteht die Gefahr, dass er nicht gut abdichtet und ausläuft. Ist er zu klein, ist er schwer zu benutzen.

Die meisten Tampers haben einen Durchmesser zwischen 54 mm und 58 mm, so dass ein Tampers, der in diesen Bereich fällt, für die meisten Maschinen geeignet ist.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Größe der Tamper haben soll, oder wenn Ihre Maschine eine ungewöhnliche Siebgröße hat, sehen Sie in den Spezifikationen des Herstellers nach oder wenden Sie sich an den Kundendienst. Einige Hersteller stellen ihre eigenen Stopfer speziell für ihre Maschinen her. Wenn Sie eine solche Maschine besitzen, sollten Sie sich unbedingt über deren Produkte informieren [1].

Gewicht

Auch das Gewicht des Stopfers ist wichtig. Er muss schwer genug sein, damit er beim Stampfen gleichmäßigen Druck ausübt, aber nicht so schwer, dass er schwer zu bedienen ist.

Die meisten Tampers wiegen zwischen 450 Gramm und 650 Gramm. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Gewicht Sie wählen sollen, oder wenn Ihre Maschine eine ungewöhnliche Siebgröße hat, lesen Sie die Herstellerangaben oder wenden Sie sich an den Kundendienst.

Neben dem Durchmesser und dem Gewicht gibt es noch weitere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, z. B. die verwendeten Materialien und das Design. Diese drei Eigenschaften sind jedoch entscheidend für die Wahl des richtigen Stopfers für Ihre Bedürfnisse.

Grundmaterial

Die Basis ist der Teil des Stopfers, der mit dem Kaffee in Berührung kommt. Er muss glatt, flach und gleichmäßig sein, damit der Druck gleichmäßig auf das gesamte Kaffeemehl ausgeübt werden kann. Auf diese Weise werden Luftlöcher vermieden, durch die Wasser fließen könnte, anstatt während des Brühvorgangs richtig herausgefiltert zu werden.

Die meisten Basen sind entweder aus Edelstahl oder Aluminium; beide Materialien sind langlebig genug, um starke Nutzung zu widerstehen, ohne leicht brechen im Laufe der Zeit wie Kunststoff tun könnte, so dass, wenn Sie für eine, die dauert langfristige diese beiden Entscheidungen Sinn machen würde, aber sie kommen auch mit ihren eigenen Satz von Vor- und Nachteilen, die wir später diskutieren, wenn die Überprüfung einzeln jeden Typ unten:

Es gibt drei Arten von Tampern, die auf ihrem Design basieren: Flacher Boden, konvexer Boden und Kugelspitze.

  •         Tampers mit flachem Boden haben eine völlig flache Oberfläche an der Unterseite, die mit dem Kaffee in Kontakt kommt. Dieser Typ eignet sich am besten für die gleichmäßige Verteilung des Drucks und wird am häufigsten in gewerblichen Einrichtungen verwendet.
  •         Tampers mit konvexer Basis sind nach innen gewölbt, so dass die Mitte des Tampers höher ist als die Ränder. Dieses Design ermöglicht es, einen größeren Druck auf das Kaffeemehl auszuüben, was ideal für diejenigen ist, die ein kräftigeres Geschmacksprofil wünschen. Allerdings kann die Verwendung schwierig sein, wenn Sie keine Erfahrung mit dem Tampern haben, da Sie Gefahr laufen, ein Luftloch unter dem Tamper zu erzeugen.
  •         Tampers mit Kugelspitze sehen aus wie, nun ja, Kugeln! Sie haben ein spitzes Ende, das sich auf der anderen Seite zu einer flachen Basis verjüngt. Dieses Design eignet sich hervorragend, wenn Sie beim Stampfen weniger Kraft aufwenden möchten, da aufgrund der im Vergleich zu anderen Typen schmalen Oberfläche keine Lufttaschen entstehen können (und somit eine bessere Kontrolle möglich ist).

Grundmaterial

Für welchen Tamper Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Vorlieben und Ihrer Erfahrung mit dem Stampfen ab, aber auch davon, welche Art von Kaffeemaschine Sie am häufigsten verwenden werden. Wenn Sie den ganzen Tag Espresso zubereiten, ist eine Espressomaschine aus Edelstahl möglicherweise besser geeignet, da sie schwerer ist als eine aus Aluminium. Das bedeutet, dass während der Extraktion gleichmäßiger Druck auf das Kaffeemehl ausgeübt werden kann. Wenn Sie nur ab und zu einen Cappuccino zubereiten, ist ein Espressokocher aus Aluminium mit einem gewölbten Boden besser geeignet, da er mehr Crema erzeugt.

Material des Griffs

Das Material des Griffs ist wichtig, weil Sie ihn fest anfassen werden, während Sie Druck auf den Tamper ausüben. Er muss stabil sein und gut in der Hand liegen, damit Sie gleichmäßig Druck ausüben können, ohne zu schnell zu ermüden.

Die meisten Tampers haben Griffe, die entweder aus Holz, Kunststoff oder Metall bestehen.
Holz ist eine beliebte Wahl, weil es haltbar ist und weder Hitze noch Kälte leitet, so dass man es auch über einen längeren Zeitraum hinweg bequem halten kann. Kunststoff ist ebenfalls eine gute Wahl, da er leicht und griffig ist, aber brechen kann, wenn er auf eine harte Oberfläche fällt. Metallgriffe sind am haltbarsten, können aber je nach Art des verwendeten Metalls (z. B. Aluminium oder Edelstahl) sehr heiß oder kalt werden.

Das Material des Griffs hängt wirklich von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Wenn Sie dazu neigen, viel zu schwitzen, sollten Sie sich für Holz oder Kunststoff entscheiden; wenn nicht, ist beides gut geeignet.

Der Griff sollte außerdem ergonomisch geformt sein, damit er in der Hand desjenigen, der ihn am häufigsten benutzt, bequem liegt – so kann er gleichmäßig Druck ausüben, ohne zu schnell zu ermüden. Wenn Sie das Gerät für eine andere Person kaufen, stellen Sie sicher, dass diese es vor dem Kauf anprobiert!

Pads

Die Pads sind wichtig, weil sie dazu beitragen, einen gleichmäßigeren Druck auf die gesamte Oberfläche des Siebträgers auszuüben. Außerdem schützen sie die Hände beim Niederdrücken des Kaffeesatzes, der heiß sein kann, wenn er nicht vorher abgekühlt wird (z. B. nachdem er mit Wasser aufgegossen wurde).

Die meisten Tampers haben Silikon- oder Aluminiumpads an den Griffen, die für Grip und Komfort beim Tampern sorgen. Manche Leute ziehen das eine dem anderen vor, je nach Vorliebe, aber beide Arten sind gut geeignet, um die Finger während der Extraktionszeit vor verbrühenden Temperaturen zu schützen! Am besten probieren Sie mehrere Modelle mit unterschiedlichen Formen/Größen aus, bis Sie etwas finden, das gut in der Hand liegt und auch an den Kontaktstellen zwischen Daumen und Handfläche gut greift, damit Sie nicht abrutschen.

Kalibrierte gegenüber nicht kalibrierten Tampern

Kalibrierte Stampfer

Kalibrierte Tampons sind speziell für eine bestimmte Maschine oder eine bestimmte Filtergröße entwickelt worden. Diese Tampons sind mit Markierungen versehen, die Ihnen zeigen, wie stark Sie den Kaffee feststampfen müssen.

Der Hauptvorteil der Verwendung eines kalibrierten Stopfers besteht darin, dass er bei jeder Verwendung für Konsistenz sorgt. Das liegt daran, dass der Stampfdruck auf ein bestimmtes Niveau eingestellt ist und somit bei richtiger Anwendung jedes Mal ein gleichmäßig gestampfter Puck entsteht.

Kalibrierte Stampfer

Ein Nachteil bei der Verwendung eines kalibrierten Manipulators ist, dass sie im Vergleich zu ihren nicht kalibrierten Gegenstücken recht teuer sein können. Sie sind auch nicht so häufig in Geschäften zu finden, was bedeutet, dass Sie sie möglicherweise online bestellen müssen.

Nicht kalibrierte Tampere

Nicht kalibrierte Tampers sind solche, die keine Markierungen haben, so dass Sie nicht wissen, wie stark Sie den Kaffeesatz andrücken müssen. Diese Arten von Tampern haben in der Regel eine flache Basis, die auf dem Rand des Siebträgers aufliegt. So können Sie den Puck jedes Mal gleichmäßig feststampfen, ohne sich auf Markierungen oder Richtlinien verlassen zu müssen.

Der Hauptvorteil dieser nicht kalibrierten Tampers besteht darin, dass sie im Vergleich zu kalibrierten Tampers sehr billig sein können und im Handel häufiger zu finden sind als kalibrierte Modelle. Der Nachteil ist, dass man ein wenig raten muss, um zu entscheiden, mit welchem Druck der Kaffeesatz in den Siebträger gepresst werden soll.

Wie wird der Kaffee richtig gestampft?

Bevor Sie den besten Tamper für Ihre Kaffeemaschine auswählen, müssen Sie verstehen, was Tamping ist und wie man es richtig macht. Beim Stopfen werden gemahlene Bohnen in den Siebträger gepresst, bevor ein Espresso gebrüht wird. Dies ist ein wichtiger Schritt, um das Aroma aus dem Bohnenmehl zu extrahieren, und kann über den Erfolg oder Misserfolg Ihrer Tasse Kaffee entscheiden.

Bei falscher Vorgehensweise fließt das Wasser zu schnell durch die gemahlenen Bohnen und verursacht eine Überextraktion, was zu einem bitteren Geschmack und flachen Aromen wie Säure und weinartigen Noten führt. Bei unsachgemäßer Zubereitung fließt das Wasser zu langsam durch die gemahlenen Bohnen, was zu einer zu geringen Extraktion führt. Das Ergebnis ist ein schwach schmeckendes Gebräu mit wenig Körper, dem es an Reichhaltigkeit und Fülle sowie an Süße fehlt (es wird kein Zucker verwendet) und das einen sauren Nachgeschmack hat [2].

Probleme, die beim Stopfen von Kaffee auftreten können

Kanalisierung

Kanalbildung ist das häufigste Problem, das beim Stampfen von Kaffee auftreten kann. Das passiert, wenn Sie den gemahlenen Kaffee zu locker stampfen und er nicht fest genug gepresst ist. Dadurch kann das Wasser durch das Kaffeemehl fließen, anstatt sich gleichmäßig im gesamten Kaffee im Siebträger zu verteilen. Dies führt zu einer ungleichmäßigen Extraktion und einem schlecht schmeckenden Espresso.

Eine gute Methode zur Vermeidung von Rinnenbildung besteht darin, mit gleichmäßigem Druck zu stampfen und stets einen Tamper zu verwenden, der für den Siebträger Ihrer Maschine geeignet ist. Wenn zwischen der Tamper-Basis und den Seitenwänden des Siebträgers zu viel Platz ist, wird der Kaffee ungleichmäßig verteilt, egal wie stark oder wie hoch Sie auf das Kaffeebett drücken.

Wenn das Problem der Rinnenbildung auch nach Anpassung der Stopftechnik und der Tampergröße weiterhin besteht, sollten Sie die Röstung Ihrer Bohnen ändern oder sogar neue Bohnen kaufen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass dieses Problem aufgrund anderer Probleme mit Ihrer Maschine auftritt, wie z. B. ein nicht ordnungsgemäß installiertes Duschsieb oder rissige Dichtungen am Gruppenkopf.

Absaugung

Ein weiteres Problem, das beim Stopfen von Kaffee auftreten kann, ist das Saugen. Es entsteht durch eine ungleichmäßig verteilte Schicht gemahlenen Kaffees in Ihrem Siebträger, wodurch sich in der Wasserkammer ein Druck aufbaut, der dazu führen kann, dass das Wasser zurück in den Gruppenkopf gedrückt wird. Dies führt zu einem Sauggeräusch und einer schlechten Extraktion aufgrund von Durchflussbeschränkungen, was zu einem unzureichend extrahierten Espresso mit einem sauren Geschmack führt.

Dieses Problem kann auftreten, wenn Sie das Kaffeemehl zu locker stampfen (i’tamperpressure) oder wenn zwischen der Tamper-Basis und den Seitenwänden des Siebträgers Lücken vorhanden sind, die zu einer ungleichmäßigen Verteilung des Kaffeemehls führen. Damit dies nicht mehr vorkommt, sollten Sie einen für Ihre Maschine geeigneten Tamper verwenden, mit gleichmäßigem Druck stopfen und die Stopftechnik nach Bedarf anpassen.

Wenn die Ansaugung nach diesen Anpassungen weiterhin ein Problem darstellt, ist es vielleicht an der Zeit, das Duschsieb und die Dichtungen an Ihrem Gruppenkopf zu reinigen oder zu ersetzen [1].

Espresso-Leveler (oder Verteiler) vs. Tampers

Sie sind flach und haben eine leicht gewölbte Oberseite, so dass Sie sie mit einer Hand benutzen können, um die Oberfläche des gemahlenen Kaffeesatzes zu glätten, sobald dieser gemahlen ist. Auf diese Weise kann das Wasser gleichmäßiger hindurchfließen und verstopft nicht an irgendwelchen Stellen, wenn es an der Zeit ist, den Kaffeesatz festzudrücken.

Espresso-Leveler (oder Verteiler) vs. Tampers

Tampers sind runder als Nivellierer und haben nicht viel Platz auf ihrer Oberseite – gerade genug Platz für zwei Hände (eine auf jeder Seite), um auf das frisch gemahlene Kaffeemehl in einem Espresso-Siebkorb zu drücken, der bereits an Ihrer Maschine befestigt ist! Es gibt sie in verschiedenen Größen, je nachdem, wie viele Personen sie gleichzeitig benutzen, aber alle sind mit einer Art Griff auf beiden Seiten ausgestattet, so dass Sie den Inhalt Ihrer Tasse mit Druck einfüllen können [4].


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Lohnen sich kalibrierte Tampers?

Ein kalibrierter Tamper ist eine flache Scheibe mit Markierungen an den Kanten, die anzeigen, wo der Rand des Korbs Ihres Portafilters sein sollte. Er kann Ihnen helfen, mit wenig Aufwand jedes Mal perfekt gleichmäßig, dick und hart zu stampfen, da Sie nicht mehr raten müssen. Allerdings ist es leicht, sich zu sehr darüber aufzuregen: Solange Sie gleichmäßig stampfen und kein Mahlgut verschwenden oder zu viel in den Korb packen, ist es nicht so wichtig, wie gleichmäßig es aussieht.

Wie wählt man einen Manipulator aus?

Der von Ihnen gewählte Tamper sollte gut in den Filterkorb passen, ohne zu wackeln. Außerdem sollte der Tamper relativ schwer sein, damit er beim Stampfen einen gleichmäßigen Druck ausübt. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Materialien und Stile von Tampern, aber die beliebtesten sind aus Stahl, Messing oder Kunststoff.

Einige Kaffeeliebhaber bevorzugen hölzerne Tampers, weil sie angeblich mehr Aroma aus den Bohnen herausholen. Wenn Sie sie jedoch nicht regelmäßig reinigen, können sie Bakterien beherbergen, die dann in Ihrer Tasse Kaffee landen könnten.

Sind Espresso-Tampers wichtig?

Die Form und Größe eines Espresso-Tamper ist speziell auf den Siebträger einer Espressomaschine abgestimmt. Ein normaler Tamper könnte zu groß oder zu klein sein, was zu einer schlechten Extraktion führen könnte.

Wenn Sie gerade erst anfangen und noch keine teure Espressomaschine besitzen, brauchen Sie keinen separaten Tamper zu kaufen – jeder handelsübliche Tamper, der in Ihren Siebträger passt, reicht für den Anfang aus.

Welches ist das beste Instrument für den Kaffeevertrieb?

Das beste Werkzeug zur Verteilung des Kaffees ist ein Tamper, der speziell für die gleichmäßige Verteilung des Mahlguts im Korb Ihres Siebträgers entwickelt wurde. Sie können in Verbindung mit einem kalibrierten Tamper verwendet werden und es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen, damit sie in unterschiedliche Körbe passen.

Nützliches Video: Tamper und Tampingstations

Fazit Absatz

Die besten Tamper gibt es für eine Vielzahl von Kaffeemaschinen und Preisen. Mit den richtigen Informationen können Sie den perfekten Tamper für Ihre Bedürfnisse finden, mit dem Sie Ihre morgendliche Tasse Kaffee noch mehr genießen können. Informieren Sie sich vor dem Kauf und lesen Sie Bewertungen von anderen Kaffeetrinkern, die bereits verschiedene Tamper ausprobiert haben. Der richtige Tamper kann den Unterschied in Ihrem Brühvorgang ausmachen und Ihnen jedes Mal eine köstliche Tasse Kaffee bescheren.


Quellen und interessante Links:

  1. https://drinks-lab.com/coffee/coffee-accessories/coffee-tamper-what-is-it-and-how-to-choose/
  2. https://www.thespruce.com/how-to-use-a-tamper-tool-5195025
  3. https://pageonecoffee.com/can-you-tamp-coffee-too-hard/
  4. https://www.beanground.com/espresso-leveler-or-tamper/