Entkalker für Kaffeevollautomaten Test 2022: Die besten 5 Entkalker für Kaffeevollautomaten im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Saeco EntkalkerSaeco Entkalker
  • Zum Entkalken Ihrer Kaffeemaschine
  • Beschädigt die enthaltenen Teile nicht.
  • 4 Flaschen Universalentkalker (250 ml)
AUCH EINE GUTE WAHL
De’Longhi OriginalDe'Longhi Original
  • Erhöht die lebensdauer ihrer maschine
  • Universal kalklöser
  • Biologisch unbedenklich
AUCH EINE GUTE WAHL
WoldoCleanWoldoClean
  • Flüssigentkalker für sämtlichen Maschinen
  • ‎Entkalker 2x 750ml
  • Hocheffiziente
Philips Philips
  • Sichere und sanfte Entkalkung
  • 2 Flaschen Universalentkalker (je 250 ml)
  • ‎Entfernt Kaffeefett
Siemens Siemens

 

  • Entfernt Kalk und schützt vor Korrosion
  • Geeignet für alle Kaffeevollautomaten
  • 3 Entkalkungstabletten

Wählen Sie die besten Entkalker für Kaffeevollautomaten

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Entkalker für Kaffeevollautomaten

1 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

0.00% der Benutzer wählten Saeco Entkalker, 0.00% De’Longhi Original, 0.00% WoldoClean, 100.00% Philips und 0.00% Siemens. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Haben Sie einen Kaffeevollautomaten, der entkalkt werden muss? Sie wissen nicht, wie Sie vorgehen sollen oder welches Produkt Sie kaufen sollen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Entkalker für Kaffeevollautomaten wissen müssen. Wir stellen Ihnen einige der besten Produkte auf dem Markt vor und geben Ihnen Tipps für die richtige Anwendung. Egal, ob Sie ein Erstkäufer oder ein erfahrener Benutzer sind, lesen Sie weiter, um Informationen zu erhalten, die dazu beitragen, dass Ihre Kaffeemaschine wie neu läuft!

Philips Saeco Entkalker für Vollautomaten/Espresso-/Pod-Kaffeemaschinen, 4 Flaschen

Suchen Sie einen Entkalker, der Ihre Maschine schont, aber Kalkablagerungen hartnäckig bekämpft? Dann ist die Entkalkungsformel von Philips Saeco genau das Richtige für Sie!

Dieser flüssige Entkalker wird mit einer einfach zu befolgenden Anleitung geliefert und ist für alle Arten von Filterkaffeemaschinen geeignet. Die exklusive Entkalkungsformel trägt dazu bei, die Leistung der Maschine zu verbessern, während die Zitronensäure und die Milchsäure gemeinsam hartnäckige Ablagerungen abbauen.
Darüber hinaus tragen die Korrosionsinhibitoren dazu bei, empfindliche Teile vor Schäden zu schützen. Warum also warten? Bestellen Sie Ihren Philips Saeco Entkalker noch heute!

Vorteile
  • schützt die Maschine vor Kalkablagerungen aus dem Leitungswasser;
  • Flüssigkeit mit neutralem Geruch;
  • exklusive Entkalkungsformel;
  • verbessert die Leistung der Maschine;
  • wirkt sich positiv auf den Geschmack der Getränke aus;
  • wird mit einer leicht verständlichen Anleitung geliefert;
  • geeignet für Filterkaffeemaschinen;
  • Fassungsvermögen der Flasche: 250 ml;
  • sanfte Wirkung;
  • Die regelmäßige Anzeige gewährleistet eine lange Lebensdauer;
  • besteht aus Zitronensäure, Milchsäure, Korrosionsinhibitoren;
  • keine Schäden an den empfindlichen Teilen verursacht.

Nachteile
  • kann zu Augenschäden führen;
  • mäßige Wirkung.

De’Longhi Original EcoDecalk für Kaffeevollautomaten, 500 ml

Wenn Sie wie die meisten Deep L-Liebhaber sind, nehmen Sie Ihre morgendliche Tasse Kaffee sehr ernst. Warum sollten Sie also etwas anderes als das Beste in Ihren Kaffeevollautomaten geben wollen?

Hier kommt De’Longhi Original EcoDecalk ins Spiel. Dieser umweltfreundliche Kalkentferner wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und in einer unverwechselbaren Kunststoffflasche geliefert. Er ist vollständig biologisch abbaubar und kann bis zu fünf Mal verwendet werden.
Das Beste daran ist, dass es den Geschmack Ihres Kaffees verbessert und gleichzeitig die Lebensdauer Ihrer Maschine verlängert. Lassen Sie sich durch Kalkablagerungen nicht von Ihrem täglichen Kaffeegenuss abhalten – probieren Sie De’Longhi Original EcoDecalk noch heute aus!

Vorteile
  • Universal-Kalkentferner;
  • vollständig biologisch abbaubar;
  • erhöht die Lebensdauer der Kaffeemaschine;
  • für 5 Entkalkungsvorgänge verwendet;
  • enthält natürliche Rohstoffe;
  • umweltfreundliches Produkt;
  • wird in einer Plastikflasche geliefert;
  • löst Kalkablagerungen auf;
  • verbessert den Geschmack des Kaffees;
  • für den regelmäßigen Gebrauch;
  • verursacht keine Korrosion;
  • unverwechselbares Design;
  • hat keinen chemischen Geruch.

Nachteile
  • kann zu Hautreizungen führen;
  • kann zu Augenschäden führen.

WoldoClean Entkalker für Kaffeevollautomaten, 2 x 750 ml

Mit WoldoClean Entkalker wird die Reinigung Ihrer Kaffeemaschine zu einem mühelosen Prozess! Dieses Produkt wurde entwickelt, um Ihre Kaffeemaschine vor Kalkablagerungen zu schützen und ist einfach und sicher in der Anwendung.

Es wird in einer praktischen 750-ml-Flasche mit einem geruchlosen Konzentrat geliefert, das mit einem Farbindikator versehen ist. Sie können es für alle Maschinen und Hersteller verwenden und es ist für Wasserkocher, Eisenduschköpfe oder Waschmaschinen geeignet. Außerdem enthält es Amidosulfonsäure und Zitronensäure für eine kurze Auflösungszeit ohne chemische Rückstände.
Darüber hinaus ist sogar ein Korrosionsschutzmittel enthalten! Und schließlich macht der praktische Ausgießer das Abmessen des Entkalkers einfach und unauffällig.

Vorteile
  • schützt das Gerät vor Kalkablagerungen;
  • einfach und sicher in der Anwendung;
  • geruchloses Konzentrat mit Farbindikator;
  • für alle Maschinen und Hersteller verwendet;
  • für 12 Anwendungen;
  • geeignet für Wasserkocher, Eisenduschköpfe oder Waschmaschinen;
  • enthält Amidosulfonsäure und Zitronensäure;
  • kurze Auflösungszeit ohne chemische Rückstände;
  • mit Korrosionsschutzmittel;
  • praktischer Ausgießer;
  • biologisch abbaubares Produkt.

Nachteile
  • kann die Haut reizen;
  • können sich Ablagerungen an der Außenseite der Flasche bilden.


Philips Universal-Entkalker für Kaffeevollautomaten, Doppelpack

Wenn es Ihnen wie den meisten Deep-L-Liebhabern geht, graut es Ihnen bei dem Gedanken an eine vergrößerte Kaffeemaschine. Das beeinträchtigt nicht nur den Geschmack Ihres morgendlichen Gebräus, sondern kann mit der Zeit auch Ihre geliebte Kaffeemaschine beschädigen.

Zum Glück hat Philips die perfekte Lösung: unseren Universal-Entkalker! Dieser sichere und sanfte Entkalker kann für alle Arten von Kaffeemaschinen verwendet werden – von herkömmlichen Brühmaschinen bis hin zu solchen, die Filter, Pads oder Kapseln verwenden. Er ist ideal für den regelmäßigen Gebrauch, um die Korrosion von Maschinenteilen zu verhindern, und hinterlässt keine Rückstände. Warum also warten? Bestellen Sie Ihren Philips Universal-Entkalker noch heute!

Vorteile
  • verlängert die Lebensdauer aller Kaffeemaschinen;
  • schützt vor der Ansammlung von Kalkablagerungen;
  • sichere und schonende Entkalkung;
  • verbessert den Geschmack des Kaffees;
  • kann für Filter-, Pad- und Kapselkaffeemaschinen und Wasserkocher verwendet werden;
  • für den regelmäßigen Gebrauch;
  • verhindert Korrosion an den Maschinenteilen;
  • hinterlässt keine Rückstände;
  • reinigt alle Wasserkreisläufe.
Nachteile
  • Anweisungen nicht in Englisch;
  • reizt die Augen und die Haut.

Siemens: Entkalkungstabletten, Verbesserte Formel TZ80002A, Weiß

Wenn Ihre Kaffeemaschine oder ein anderes Gerät anfängt, nicht mehr ganz so köstlichen Kaffee oder Tee zu produzieren, könnte es Zeit für eine gründliche Entkalkung sein. Aber wer hat schon die Zeit (oder die Geduld), dies von Hand zu tun?

Kein Grund zur Sorge – Siemens hat die perfekte Lösung: Entkalkungstabletten. Unsere verbesserte Formel TZ80002A löst Kalkablagerungen schnell und einfach auf, so dass Ihre Geräte wieder wie neu laufen. Außerdem sind diese leichten Tabletten speziell für Siemens-Geräte entwickelt worden, so dass Sie sicher sein können, dass sie ihre Aufgabe richtig erfüllen.
Jede Tablette enthält 3 verschiedene Säuren, die für einen automatischen Entkalkungsprozess sorgen – das bedeutet weniger Arbeit für Sie! Warum also warten? Holen Sie sich noch heute ein paar Siemens Entkalkungstabletten!

Vorteile
  • 2-in-1-Formel des Produkts;
  • für ein großartiges Aroma und eine lange Lebensdauer der Maschine;
  • löst Kalkablagerungen auf;
  • wirtschaftliche Nutzung;
  • schützt vor Korrosion;
  • speziell für Siemens-Maschinen entwickelt;
  • enthält 3 verschiedene Säuren;
  • bietet einen automatischen Entkalkungsprozess;
  • einfach zu bedienen;
  • kann schnell aufgelöst werden.

Nachteile
  • kann eine allergische Hautreaktion hervorrufen;
  • kann Reizungen der Atemwege verursachen.

Entkalker für Kaffeevollautomaten -Kaufberatung

Wofür wird der Entkalker verwendet?

Die Entkalkung ist eine wichtige vorbeugende Wartungsmaßnahme für Kaffeevollautomaten. Die Entkalkung zielt darauf ab, die Kalkablagerungen zu entfernen, die sich im Laufe der Zeit im Wassertank, in den Schläuchen und anderen Komponenten Ihrer Maschine ansammeln.

Wofür wird der Entkalker verwendet?

Wenn Sie Ihre Kaffeemaschine nicht regelmäßig entkalken, wird diese Mineralschicht in allen Teilen Ihres Geräts immer dicker, bis sie schließlich das Gerät verstopft oder seine Effizienz und Lebensdauer beeinträchtigt.
Eine Entkalkung ist mindestens einmal im Monat erforderlich, wenn Sie in einem Gebiet mit hartem Wasser leben oder Leitungswasser für Ihre Kaffeemaschine verwenden (mineralhaltiges Quellwasser aus Flaschen muss nicht so oft entkalkt werden) [1].

Was sind die verschiedenen Arten von Kaffeemaschinenentkalkern?

Es gibt einige verschiedene Arten von Entkalkern für Kaffeemaschinen auf dem Markt. Am gebräuchlichsten ist ein Entkalker auf Säurebasis, der in flüssiger Form oder als Tablette erhältlich ist. Es gibt auch säurefreie Entkalker, bei denen Enzyme eingesetzt werden, um Kalkablagerungen zu beseitigen. Schließlich gibt es noch den mechanischen Entkalker, der Kalkablagerungen im Inneren der Kaffeemaschine physikalisch beseitigt. Jede Art von Entkalker hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Entkalkungstabletten

Entkalkungstabletten sind die beliebteste Art der Entkalkung für Haushaltskaffeemaschinen. Sie haben einige Vorteile, unter anderem sind sie einfacher zu handhaben und aufzubewahren als flüssige Entkalker. Viele Marken bieten Entkalker in Tablettenform zusammen mit ihren Maschinen an, so dass sie in Fachgeschäften oder online leicht zu finden sind.

Der größte Nachteil bei der Verwendung von Entkalkungstabletten ist, dass sie Säuren wie Zitronensäure und Phosphorsäure enthalten, die bei unsachgemäßer Anwendung mit der Zeit zu Korrosion führen können. Dies kann minimiert werden, indem Sie Ihre Maschine nach jeder Verwendung eines Entkalkers auf Tablettenbasis mindestens zweimal mit sauberem Wasser durchspülen, aber es ist wichtig, dass Sie die Anweisungen des Herstellers befolgen. Die Verwendung von zu viel oder zu wenig Wasser kann sich ebenfalls auf die Wirksamkeit des Entkalkers auswirken.

Pulver-Entkalker

Entkalker in Pulverform ähneln den Entkalkern in Tablettenform, da sie Säuren wie Zitronensäure und Phosphorsäure enthalten. Der größte Unterschied besteht darin, dass sie in flüssiger oder pulverförmiger Form vorliegen und nicht zu einer festen Tablette gepresst sind.

Der Hauptvorteil von Pulverentkalkern gegenüber Tabletten besteht darin, dass es einfacher ist, das Produkt gleichmäßig in der Maschine zu verteilen als bei Tabletten, bei denen eine Seite dicker sein kann als die andere. Flüssige Entkalker haben auch den zusätzlichen Vorteil, dass sie aufgrund des höheren Wassergehalts etwas weniger korrosiv sind als ihre festeren Gegenstücke (obwohl dies keinen großen Unterschied macht).

Der Nachteil von Flüssigkeiten ist, dass sie schwieriger aufzubewahren sind, weil man sie irgendwo aufrecht lagern muss. Außerdem können sie teurer sein als Tablettenentkalker.

Pulverentkalker werden außerdem mit einer kleinen Schaufel geliefert, damit Sie die benötigte Pulvermenge jedes Mal genau abmessen können, was bei flüssigen Entkalkern nicht immer der Fall ist.

Flüssige Entkalker

Flüssige Entkalker sind in ihrer Wirkungsweise den Pulverentkalkern sehr ähnlich. Sie enthalten ebenfalls Säuren wie Zitronensäure oder Phosphorsäure, die Kalkablagerungen abbauen und aus der Maschine entfernen.

Der Hauptunterschied zwischen flüssigen und pulverförmigen Entkalkern besteht darin, dass flüssige Entkalker aufgrund ihres höheren Wassergehalts etwas korrosiver sind (obwohl dies keinen großen Unterschied macht). Flüssige Entkalkerflaschen nehmen auch weniger Platz ein als Pulverflaschen, was ihre Lagerung erleichtert, wenn Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben.

Flüssige Entkalker

Der Nachteil von Flüssigkeiten ist, dass man nicht so einfach kontrollieren kann, wie viel jedes Mal abgegeben wird, da den meisten Produkten kein Messlöffel beiliegt, so dass das Abmessen von Dosen im Vergleich zu Pulvern schwieriger ist.

Flüssige Entkalker müssen außerdem vor der Verwendung geschüttelt werden, damit sich die Säuren richtig vermischen, was bei Zeitmangel lästig sein kann[2].

Mechanische Entkalker

Mechanische Entkalker sind nicht so beliebt wie andere Arten von Entkalkern, da sie in der Regel teurer sind und mehr Arbeit erfordern als flüssige oder tablettenbasierte Produkte. Sie können jedoch eine gute Option für diejenigen sein, die keine Chemikalien verwenden möchten (z. B. Menschen mit empfindlicher Haut) oder einfach die Idee einer mechanischen Lösung einer sauren Lösung vorziehen.

Der Hauptvorteil eines mechanischen Entkalkers besteht darin, dass Sie bei der Handhabung keine spezielle Ausrüstung wie Handschuhe benötigen; wenn Sie jedoch lange Haare haben, empfehlen wir Ihnen, diese zurückzubinden, um Unfälle bei der Arbeit an Ihrem Gerät zu vermeiden. Sie müssen sich auch keine Gedanken darüber machen, wie viel Wasser zu einem bestimmten Zeitpunkt verbraucht wird, da Sie bei diesen Geräten die Chemikalien nicht abmessen müssen.

Der Nachteil der Verwendung einer mechanischen Entkalker ist, dass es mehr Arbeit, wenn im Vergleich zu anderen Arten von Produkten, weil Sie haben zu schrubben weg Kalkablagerungen manuell statt nur die Zugabe von etwas Flüssigkeit oder Pulver in Ihre Maschine und lassen Sie es tun den harten Teil für Sie!

Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass dieser Typ nicht verwendet werden kann, wenn Ihr Gerät über einen Luftspalt in der Anschlussstelle verfügt. Allerdings sind die meisten Geräte heutzutage nicht mit solchen Merkmalen ausgestattet, so dass dies kein großes Problem darstellen sollte, es sei denn, Sie arbeiten mit älteren Modellen, die schon Jahrzehnte alt sind und bei denen Sie bei der Reinigung besonders vorsichtig sein müssen.

Wichtige Fragen, die vor dem Kauf eines Entkalkungsmittels zu stellen sind

Hartes Wasser ist zwar gereinigt und trinkbar, enthält aber große Mengen an Kalzium- oder Magnesiumkarbonat. Diese Mineralien sind nicht gefährlich für die Gesundheit, können aber Ihre Kaffeemaschine beschädigen, wenn Sie keine vorbeugenden Maßnahmen ergreifen.

Ein Entkalker entfernt Ablagerungen im Inneren der Kaffeemaschine, die durch Mineralien aus hartem Wasser verursacht werden: Kalk, der die Wärmeübertragung beeinträchtigt und den Durchfluss des heißen Wassers verlangsamt; Korrosion durch Mineralsalze (am häufigsten Magnesiumchlorid), die in allen Arten von Leitungswasser enthalten sind; Schwermetalle wie Blei oder Kupfer, die bei der Verarbeitung mit dem Gerät in Kontakt kommen. Wenn Sie diese an den Wänden Ihrer Kaffeemaschine zurücklassen, können sie den Geschmack beeinträchtigen und die Lebensdauer Ihrer Maschine verkürzen.

Ist dieser Entkalker mit meiner Espressomaschine kompatibel?

Die wichtigste Information, die Sie zur Hand haben sollten, wenn Sie die Produktbeschreibung eines Entkalkungsmittels lesen, ist die Kenntnis des Modells Ihrer Kaffeemaschine. So können Sie überprüfen, ob die gewählte Marke und der Typ des Entkalkers mit Ihrer Kaffeemaschine kompatibel sind.

Philips Saeco PicoBaristo Espressomaschinen beispielsweise verwenden AquaClean-Filter (Sie erkennen sie an ihrer blauen Farbe), die spezielle Reinigungsmittel für Kaffeeautomaten benötigen: den Entkalker SAECO (blaue Kappe).

Die rote Version, die für alle anderen Modelle geeignet ist, hat eine stärkere Formel als üblich und kann bei längerem Nichtgebrauch oder seltenem Gebrauch (<12 Zyklen pro Woche) nicht verwendet werden. In diesen Fällen wäre es besser, den Entkalker speziell für Saeco PicoBaristo Espressomaschinen zu kaufen.

Einige Hersteller von Kaffeevollautomaten, wie DeLonghi, haben ihre eigenen Entkalkungsprodukte, die nicht mit Kaffeemaschinen anderer Marken kompatibel sind.

Welche Chemikalien sind in dem Entkalkungsmittel enthalten?

AquaChem ist ein Entkalkungsmittel, das Milchsäure enthält.
Diese Chemikalie reagiert mit dem Kalzium und Magnesium in hartem Wasser und bildet ein unlösliches Salz, das beim Spülen der Maschine entfernt werden kann.

Der Vorteil von AquaChem gegenüber anderen Entkalkern ist, dass es biologisch abbaubar ist und keine schädlichen Chemikalien enthält. Außerdem hinterlässt es eine Schutzschicht auf den Metallteilen Ihrer Kaffeemaschine, die Korrosion und künftige Ablagerungen verhindern hilft.

Ein weiterer beliebter Entkalker für Kaffeeautomaten ist Zitronensäure. Diese Chemikalie wird aus Zitrusfrüchten wie Zitronen oder Orangen gewonnen und zerlegt die Mineralien in hartem Wasser in harmlose Verbindungen, die weggespült werden können.

Zitronensäure hat vor allem zwei Nachteile: In hohen Konzentrationen kann sie Metall angreifen, und sie ist nicht biologisch abbaubar. Das heißt, wenn Sie Ihre Maschine nach der Entkalkung mit Zitronensäure nicht richtig abspülen, können die Chemikalienreste Ihre Kaffeemaschine mit der Zeit beschädigen.

Achten Sie bei der Wahl des Entkalkers auf die Verträglichkeit mit Ihrer Kaffeemaschine, die Inhaltsstoffe und darauf, ob er biologisch abbaubar ist oder nicht.

Wie umweltfreundlich ist der Entkalker?

Einer der umweltfreundlichsten Entkalker ist der, der aus Zitronensäure gewonnen wird. Diese chemische Verbindung wird seit vielen Jahren in Reinigungslösungen verwendet, weil sie sich in harmlose Verbindungen auflöst, wenn sie mit Wasser gemischt wird. Außerdem wirkt sie als Säureneutralisator, was bedeutet, dass Ihre Kaffeemaschine nicht mehr nach Essig riechen wird!

Es ist wichtig zu beachten, dass Zitronensäure in hohen Konzentrationen ätzend sein kann – befolgen Sie daher immer sorgfältig die Anweisungen, bevor Sie dieses Produkt für eine Maschine oder ein Gerät verwenden. Außerdem sollten Sie alle Oberflächen nach dem Entkalken mit zitrussäurehaltigen Reinigern wie dem Entkalker Mikrosoft (MSDS) gründlich abspülen.

Wie umweltfreundlich ist der Entkalker?

Der Nachteil dieser Produkte sind ihre Auswirkungen auf die Umwelt: Sie enthalten Chemikalien, die die Umwelt schädigen. Außerdem sind diese Entkalker nach dem Gebrauch nicht biologisch abbaubar oder recycelbar, was bedeutet, dass sie auf Mülldeponien landen, wo es Hunderte von Jahren dauert, bis sie sich vollständig zersetzen.

Wenn Sie eine umweltfreundliche Lösung für Ihren Kaffeevollautomaten suchen, sollten Sie ein Produkt wie den Entkalker Mikrosoft (MSDS) verwenden – er besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist für die meisten Oberflächen unbedenklich!

Eine andere Möglichkeit wäre Zitronensäure, die es schon seit der Antike gibt; allerdings neigt diese chemische Verbindung dazu, nach der Entkalkung einen unangenehmen Geruch zu hinterlassen, so dass wir nicht empfehlen, dieses Produkt zu verwenden, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

Natürliche Entkalker vs. chemische Entkalker für Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten müssen von Zeit zu Zeit entkalkt werden. Entkalker entfernen Kalkablagerungen und andere Verunreinigungen im Wassertank, den Behältern und den Leitungen Ihres Kaffeevollautomaten.

Die Wahl eines guten Entkalkers für einen Kaffeevollautomaten ist ein wichtiger Faktor, der die Lebensdauer Ihres Geräts bestimmt. Es gibt zwei gängige Arten von Entkalkern: chemische (säurehaltige) und natürliche (alkalische).

Was ist also besser für die Entkalkung eines Kaffeevollautomaten: ein natürlicher oder ein chemischer Entkalker?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, welche Art von Kaffeevollautomat Sie haben. Wenn Sie eine manuelle Kaffeemaschine mit einer Glaskaraffe haben, ist ein natürlicher Entkalker die beste Wahl, da er die Metallteile Ihrer Maschine nicht angreift. Bei einer automatischen Tropfkaffeemaschine mit einem Wasserbehälter aus Kunststoff ist ein chemischer Entkalker vorzuziehen, da er Kalkablagerungen effektiver entfernt als ein natürlicher Entkalker.

Die natürlichen Entkalker für Kaffeeautomaten werden aus kalklösenden Mineralien wie Zitronensäure hergestellt, die der Hauptbestandteil ist. Die chemischen Entkalker für Kaffeevollautomaten werden aus Säuren wie Phosphor- und Sulfaminsäure oder deren Mischungen hergestellt.

Viele Menschen glauben, dass natürliche Entkalker für Kaffeeautomaten besser sind als chemische Produkte, weil sie keine schädlichen Chemikalien enthalten. Dies ist jedoch ein Mythos.

Natürliche Lösungen können bei richtiger Anwendung (entsprechend der Gebrauchsanweisung) Kalkablagerungen ebenso wirksam beseitigen.

Es ist wichtig zu wissen, dass beide Arten von Produkten zwar gut für die Kunststoffteile einer Espressomaschine geeignet sind, die sauren Lösungen jedoch einen Vorteil gegenüber den alkalischen Lösungen haben, wenn es um Metallteile wie Kessel geht. Aufgrund ihres niedrigeren pH-Werts ist es weniger wahrscheinlich, dass sie im Laufe der Zeit Korrosion verursachen, was bedeutet, dass sie diese Komponenten nicht so schnell oder leicht beschädigen, wie andere Arten von Entkalkungsmitteln dies bei längerer Einwirkung tun würden.

Wie entkalke ich die Kaffeemaschinen?

Der erste Schritt besteht darin, den Typ Ihrer Kaffeemaschine zu bestimmen. Wenn Sie dies wissen, wird es einfacher sein, Entkalkungslösungen zu finden, die mit Ihrem Modell kompatibel sind. Es gibt drei Arten von Maschinen: manuelle Tropfbrühmaschinen, Kapselbrühmaschinen und Espressomaschinen.

Wenn Sie das Benutzerhandbuch Ihrer Kaffeemaschine gefunden haben, suchen Sie nach dem Abschnitt über das Entkalken und folgen Sie den Anweisungen des Herstellers. Wenn in der Bedienungsanleitung nichts über das Entkalken steht, suchen Sie im Internet nach genaueren Anweisungen zum Entkalken Ihrer Kaffeemaschine. Einige Hersteller stellen auch Anleitungsvideos zur Verfügung, die zeigen, wie man ihre Maschinen entkalkt.

Wie entkalke ich die Kaffeemaschinen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Kaffeemaschine zu entkalken; eine beliebte Methode ist die Verwendung von Essig. Essig ist ein natürlicher Entkalker und kann zur Reinigung von Kaffeemaschinen und anderen Geräten verwendet werden. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Entkalkungspulver oder -tabletten, die speziell für Kaffeemaschinen bestimmt sind.

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, lesen Sie unbedingt die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch und befolgen Sie sie genau. Sie wollen Ihre Maschine nicht beschädigen, indem Sie die falsche Art von Entkalker oder falsche Anweisungen verwenden.

Wenn Sie Ihre Kaffeemaschine entkalkt haben, lassen Sie sie mehrere Male mit klarem Wasser durchlaufen, um alle Spuren von Essig oder Entkalkungspulver/-tabletten zu entfernen. Auf diese Weise wird Ihr Kaffee jedes Mal hervorragend schmecken [3]!


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie entkalkt man eine automatische Kaffeemaschine?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, denn die Methode zum Entkalken eines Kaffeevollautomaten hängt von der Marke und dem Modell des Geräts ab. Die meisten Geräte verfügen jedoch über einen Entkalkungs- oder Reinigungsmodus, der über das Menüsystem des Geräts aufgerufen werden kann. Eine Anleitung zum Entkalken Ihres Geräts sollte in der Bedienungsanleitung enthalten sein.

Sind alle Entkalker für Kaffeemaschinen gleich?

Nein, Entkalker sind nicht alle gleich. Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten, und jede hat ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften, die sie für bestimmte Anwendungsfälle besser oder schlechter machen. Es gibt zwei Hauptarten von Entkalkern: flüssige und pulverförmige Produkte wie Zitronensäurepulver und -granulat, die sich beim Mischen mit Wasser schnell auflösen.

Welches ist der beste Flüssigentkalker?

Der beste Flüssigentkalker ist derjenige, der für Ihre Kaffeemaschine geeignet ist. Er sollte speziell für die Entkalkung von Espresso-Automaten hergestellt werden und eine Anleitung zur richtigen Anwendung enthalten, damit Sie das Produkt optimal nutzen können, ohne Ihr Gerät zu beschädigen!

Ist Entkalkungslösung besser als Essig?

Essig ist ein hervorragender Entkalker für Kaffeemaschinen. Er kann Kalkablagerungen auf Metallteilen auflösen und mineralische Ablagerungen entfernen, so dass sie wieder wie neu aussehen! Der einzige Nachteil bei der Verwendung von Essig anstelle eines Entkalkungsmittels für Kaffeemaschinen ist, dass er in Verbindung mit Wasser möglicherweise nicht so gut funktioniert, da einige Sorten Zusätze enthalten, die nach dem Ausspülen des Tanks Rückstände hinterlassen können.

Entkalker sind bei der Entfernung von Ablagerungen in Espressomaschinen in der Regel wirksamer als Essig, da sie speziell für diesen Zweck formuliert sind und daher organische Verbindungen besser abbauen als andere Säuren wie Zitronensäure oder Essig. Wenn Sie also auf der Suche nach einem besonders wirksamen Mittel sind, sollten Sie ein spezielles Produkt wie Entkalker ausprobieren!

Wenn Sie nach einer umweltfreundlicheren Lösung suchen, ist Essig vielleicht die bessere Wahl. Er ist ein Naturprodukt und baut sich schnell ab, ohne schädliche Rückstände zu hinterlassen. Wenn Sie jedoch hartes Wasser oder Kalkablagerungen in Ihrer Maschine haben, ist eine Entkalkungslösung wahrscheinlich effektiver.

Wie kann ich meine Delonghi Magnifica mit Essig entkalken?

Wenn Sie einen Delonghi Magnifica-Kaffeevollautomaten besitzen, dann ist die Essig-Entkalkungsmethode eine der beliebtesten und einfachsten Methoden, ihn zu reinigen. Alles, was Sie brauchen, ist weißer, destillierter Essig und Wasser – Sie brauchen keine speziellen Produkte oder Werkzeuge!

Und so geht’s:

  •         Füllen Sie einen Behälter mit gleichen Teilen Essig und Wasser. Das kann ein Krug, ein Krug oder auch nur eine Schüssel sein.
  •         Stellen Sie den Wassertank Ihrer Maschine oben auf den Behälter, so dass er in der Mischung steht.
  •         Schalten Sie Ihre Maschine ein und lassen Sie sie etwa 15 Minuten lang laufen, bis der Tank leer ist. Je nach Verschmutzungsgrad Ihrer Maschine müssen Sie diesen Schritt möglicherweise wiederholen.
  •         Wenn der Tank leer ist, füllen Sie ihn mit frischem Wasser und lassen Sie die Maschine weitere 15 Minuten laufen.
  •         Kippen Sie schließlich den Wassertank aus und reinigen Sie alle Innenteile gründlich mit einem weichen Tuch.

Lesen Sie unbedingt die Bedienungsanleitung Ihres Geräts, bevor Sie mit dem Entkalken oder Reinigen beginnen, denn jedes Modell kann spezielle Anweisungen haben, die befolgt werden müssen, um Schäden zu vermeiden!

Wenn Sie Ihre Magnifica-Kaffeemaschine auf noch einfachere Weise entkalken möchten, verwenden Sie eine speziell für diesen Zweck entwickelte Entkalkungslösung. Diese Produkte sind bei den meisten Händlern erhältlich, die Kaffeezubehör führen.

Ist Entkalker und Entkalker das Gleiche?

Ja, beide Begriffe bezeichnen dasselbe: eine Substanz, die Kalk und andere mineralische Ablagerungen von Wasserverbrauchsgeräten wie Kaffeemaschinen entfernt. Entkalkungslösungen bestehen in der Regel aus zwei Zutaten: Essigsäure (in flüssiger Form) oder Zitronensäurepulver, das mit destilliertem Wasser vermischt wird; sie werden in der Regel in Flaschen oder Paketen in Lebensmittelgeschäften verkauft.

Muss ich den Delonghi-Entkalker verwenden?

Nein, jede Entkalkungslösung oder jeder Essig funktioniert, solange sie/er speziell für Kaffeemaschinen hergestellt wurde und nicht nur allgemeine Haushaltsreiniger sind. Lesen Sie vor dem Kauf unbedingt das Produktetikett!

Wie kann ich meine eigene Entkalkungslösung herstellen?

Wenn Sie keine vorgefertigte Entkalkungslösung verwenden möchten oder diese in Ihrer Gegend nicht erhältlich ist, können Sie sie ganz einfach zu Hause selbst herstellen. Mischen Sie einfach einen Teil weißen Essig mit vier Teilen Wasser in einem Behälter und rühren Sie, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Diese Menge reicht für einen vollen Tank Entkalkungsflüssigkeit – bewahren Sie übrig gebliebene Reste in einem verschlossenen Behälter auf, sonst verderben sie schnell!

Wie viel Zitronensäure wird zum Entkalken benötigt?

Das hängt von der Größe Ihrer Kaffeemaschine ab und davon, wie oft Sie sie benutzen. Ein großes Bohnenkaffeemaschinenmodell mit einem internen Wassertank benötigt beispielsweise mehr Zitronensäure als eine kleine Kapselmaschine, die nur Einwegpatronen verwendet. Im Zweifelsfall fügen Sie so viel Pulver hinzu, dass alle Teile bedeckt sind, wenn sie in Flüssigkeit getaucht sind (das können zwei Teelöffel oder sogar ein Esslöffel sein).

Nützliches Video: Saeco Xelsis SM7683 Entkalken

Fazit Absatz

Ein Entkalker ist ein Produkt, das die Ablagerungen von hartem Wasser in Ihrer Maschine entfernt. Ohne Entkalker werden Sie Probleme feststellen, wie z. B. eine längere Brühzeit oder sogar gar kein heißes Wasser! In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie Ihre Kaffeemaschine am besten entkalken, damit sie auch weiterhin optimal funktioniert und jeden Morgen köstlich schmeckt.

Die besten Entkalker für Kaffeevollautomaten finden Sie durch eigene Recherche und das Lesen von Produktbewertungen. Es ist wichtig, den richtigen Entkalker für Ihre Maschine zu finden, damit sie reibungslos funktioniert und gut schmeckt. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden hilfreich war und Sie jetzt bereit sind, einen informierten Kauf zu tätigen!


Quellen und interessante Links:

  1. https://www.descaler.co.uk/blogs/general/why-you-should-use-a-descaler/
  2. https://www.beantocupcoffeemachines.net/blog/descaler-for-coffee-machines/
  3. https://www.homegrounds.co/how-to-descale-an-espresso-machine/